Chat with us, powered by LiveChat

31 bezahlbare Wohnungen an der Wolberostraße

Wolberostraße

Zwei- bis Drei-Raum-Wohnungen mit Größen von 50 bis 80 Quadratmetern

An der Wolberostraße auf der Neusser Furth entstehen ab Frühjahr 2017 in zentraler Lage 31 bezahlbare, barrierefreie Mietwohnungen: 29 öffentlich geförderte Wohnungen und zwei freifinanzierte Wohneinheiten für überwiegend Ein- bis Zwei-Personen-Haushalte sowie 26 Stellplätze. Der Baustart ist mit dem symbolischen Spatenstich Mitte März 2017 erfolgt. Die Fertigstellung soll im Frühjahr 2018 erfolgen. Mit den Zwei- bis Drei-Raum-Wohnungen in einer Größe von 50 bis 80 Quadratmetern reagiert der Bauverein auf die Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum.

Insgesamt entstehen in dem viergeschossigen Mehrfamilienhaus 24 Zwei-Zimmer-Wohnungen mit Wohnflächen von 51 bis 67 Quadratmetern sowie sieben Drei-Zimmer-Wohnungen mit Wohnflächen von 67 bis 86 Quadratmetern.

Das Gelände ist hervorragend an den ÖPNV angebunden: Die nächstgelegene Bushaltestelle „Alemannenstraße“ ist nur wenige Meter, der Hauptbahnhof Neuss (Eingang Nord), der von mehreren Regionalverkehrs- und S-Bahnlinien sowie einzelnen Fernverkehrszügen bedient wird, nur etwa 700 Meter entfernt. Auch Schulen, Ärzte und ein Lebensmittelmarkt finden sich in unmittelbarer Nähe des nach Fertigstellung qualitätsvoll begrünten Geländes. Als Quartierstreffpunkt soll etwa auf der Höhe des Hauses Alemannenstraße 27 ein kreisförmiger kleiner Platz angelegt werden.

Die Bauarbeiten für den Neubau an der Wolberostraße kommen gut voran. Hier einige Fotos zum Baufortschritt.

Eckdaten

Erdarbeiten im März 2017
Errichtung Rohbau im April 2017
 geplante Fertigstellung Rohbau im Oktober 2017
Fertigstellungim Frühjahr 2018