Chat with us, powered by LiveChat

Weihnachtsbäume für die Kita-Kinder

Traditionell schenkt der Bauverein den Kitas, die von ihm errichtet wurden, einen Weihnachtsbaum in der Adventszeit.

Kita-Leiterin Simone Wintermann (2.v.l.), Geschäftsführer Rainer Küpper vom Träger, Evangelische Jugendhilfe Neuss-Süd, Angelika Hamacher (r. u.) und die Kinder freuten sich über den vorweihnachtlichen Besuch von Frank Lubig (3.v.l.) und seinem Kollegen Dirk Reimann (r.).

Yannick und Leonidas hoffen auf Spielzeug-Autos, Hala wünscht sich eine Puppe und Milena ein Memory-Spiel zu Weihnachten. Die Kinder in der Kita Am Palmstrauch in Weckhoven freuen sich schon sehr aufs Fest.

Zur Einstimmung haben die Kindergartenkinder liebevoll mit selbstgebasteltem Schmuck den Weihnachtsbaum im Foyer geschmückt. „In den unterschiedlichen Gruppen ist die Dekoration gebastelt worden. Dabei haben die Großen den Kleinen geholfen“, erzählt Simone Wintermann, Leiterin der Ev. Tageseinrichtung für Kinder „Friederike Fliedner“. Zurzeit gehen 96 Kinder in die Kita Am Palmstrauch.

Der Vorstandsvorsitzende der Neusser Bauverein AG, Frank Lubig, und sein Kollege Dirk Reimann haben jetzt die Kita besucht. Denn traditionell schenkt das Wohnungsunternehmen den Kindertagesstätten, die vom Bauverein errichtet wurden, einen Weihnachtsbaum in der Adventszeit.

„Diese sozialen Einrichtungen liegen uns besonders am Herzen. Wir legen bei der Errichtung viel Wert auf eine kindgerechte Architektur. Die Kinder sollen sich wohl- und geborgen fühlen. Und in der Weihnachtszeit gehört ein schön geschmückter Tannenbaum einfach dazu“, sagt Frank Lubig.

Derzeit entsteht an der Neusser Weyhe die schon neunte Sozialimmobilie, die der Bauverein errichtet, die im Spätsommer fertigstellt sein wird. Die Kita Neusser Weyhe ist insgesamt für fünf Gruppen mit je 25 Kindern konzipiert, barrierearm sowie rollstuhlgerecht ausgelegt.

Pressemeldung vom 11. Dezember 2018 (PDF)