Neusser Bauverein mit Frank Lubig und Heinrich Thiel an der Spitze

Der neue Aufsichtsrat hat sich konstituiert und Heinrich Thiel zum Vorsitzenden sowie Ralf Cremers zum Stellvertreter gewählt.

Die Neusser Bauverein AG setzt mit Frank Lubig als Vorstandsvorsitzenden auf Kontinuität in der Unternehmensführung und im Aufsichtsrat mit dem Stadtverordneten Heinrich Thiel als neuem Vorsitzenden auf einen jungen Nachfolger von Bürgermeister Reiner Breuer in dieser Funktion bei dem städtischen Tochterunternehmen.

Mit einem Videochat kamen am Montag (21.12.2020) der alte und neue Aufsichtsrat des größten Neusser Wohnungsunternehmens unter Leitung von Bürgermeister Breuer zusammen. Zunächst bestätigt wurde die Wiederbestellung des Vorstandsvorsitzenden Frank Lubig für weitere fünf Jahre. Gemeinsam mit Dirk Reimann und dem städtischen Beigeordneten Christoph Hölters leitet er das Unternehmen seit 2006.

Der neue Aufsichtsrat wählte neben Heinrich Thiel zum Vorsitzenden noch den Betriebsratsvorsitzenden Ralf Cremers zu dessen Stellvertreter im Aufsichtsrat. Dieses Amt hatte zuvor der langjährige Stadtverordnete Heinz Sahnen zwanzig Jahre inne. Für seine 34-jährige Zugehörigkeit zum Aufsichtsrat wurde er besonders geehrt.

Im Aufsichtsrat und der ebenso durchgeführten Hauptversammlung wurde für das Jahr 2019 ein sehr gutes Jahresergebnis mit einem außergewöhnlichen Überschuss von über sechs Millionen Euro festgestellt, der (vorerst) im Unternehmen verbleiben soll. Der bisherige Vorsitzende des Aufsichtsrates und Bürgermeister Reiner Breuer freut sich darüber, dass der Bauverein wirtschaftlich solide aufgestellt ist und auch in Zukunft als tragende Säule des sozialen Mietwohnungsbaus für mehr bezahlbaren Wohnraum in Neuss sorgen wird.

Presseinformation vom 21.12.2020 (PDF)