Neuer Treff im Zentrum: Nachbarschaftscafé Friedrich

Bürgermeister Reiner Breuer (r.) überreicht die städtische Auszeichnung „Vernetzt im Quartier“ an Caritas-Fachbereichsleiterin Bettina Kasche, Caritas-Geschäftsführer Norbert Kallen sowie an Frank Lubig, Vorstandsvorsitzender des Bauvereins, und Niki Lüdtke, Bereichsleiter Bestandsmanagement.

Nach dem Umbau: Moderner Raum mit offener Küche

Die seit 1978 bestehende Begegnungsstätte der Caritas an der Friedrichstraße 42 ist umgebaut und renoviert: Als „Nachbarschaftscafé Friedrich“ ist sie jetzt mit einem großen modernen Raum samt offener Küche neu eröffnet worden. Es ist eine Kooperation der Neusser Bauverein AG, gefördert durch den Diözesan-Caritasverband Köln und unterstützt von der Stadt Neuss.

Nachbarschaft kommt ins Gespräch

Das Nachbarschaftscafé Friedrich mitten in Neuss richtet sich vor allem an ältere Menschen rund um das Quartier Friedrichstraße 42 und Am Alten Weiher 7. In diesen Gebäuden der Neusser Bauverein AG befinden sich zahlreiche Seniorenwohnungen. Viele weitere Besucher des Nachbarschaftscafés Friedrich wohnen in unmittelbarer Nähe und sind ebenfalls dort willkommen.

„Ziel ist es, Menschen ab 60 Jahren aus der Nachbarschaft miteinander ins Gespräch zu bringen und dazu vielfältige neue Angebote zu initiieren“, sagt Caritas-Fachbereichsleiterin Bettina Kasche. So gibt es mittwochs um 12.30 Uhr den wöchentlichen Mittagstisch mit frisch zubereiteten Menüs und ab Montag, den 23. Oktober, um 9 Uhr startet das monatliche Nachbarschaftsfrühstück. Darüberhinaus sollen ein Erzählcafé, eine Bücherbörse oder der gemeinsame Besuch des Kino-Cafés im UCI angeboten werden.

Vernetzt im Quartier

„Das Nachbarschaftscafé Friedrich ist ein Treffpunkt für die gesamte Nachbarschaft, um sich auszutauschen. Ein Ort, an dem man Hilfe, Unterstützung und Beratung bekommt, damit Menschen selbstbestimmt Altwerden können“, sagt der Aufsichtsratsvorsitzende des Neusser Bauvereins, Bürgermeister Reiner Breuer. Das Projekt des Caritasverbandes und des Neusser Bauvereins ist ein Beispiel für gelungene Vernetzung, und er überreicht daher die besondere, städtische Auszeichnung „Vernetzt im Quartier“.

Die an der Friedrichstraße 42 bestehenden Beratungs- und Begegnungsangebote der Seniorenberatung, der Wohnberatung, des ReiseService 60plus und des Netzwerkes Neuss-Mitte werden durch das Projekt „Nachbarschaftscafé Friedrich“ erweitert.

Pressemeldung vom 20. Oktober 2017 (PDF)

Jeden Mittwoch um 12.30 Uhr wird ein Mittagstisch geboten. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Mitmachen

Interessierte Menschen, die ehrenamtlich im Nachbarschaftscafé-Team mitwirken möchten, sind dort herzlich willkommen. Ansprechpartnerin ist Bettina Kasche, Tel. 02131-1258790.