Chat with us, powered by LiveChat

Kita Am Palmstrauch fristgerecht fertiggestellt

Bürgermeister Reiner Breuer (m.), Vorstandsvorsitzender Frank Lubig (3.v.r.), sein Kollege Dirk Reimann (2.v.r.) und Ralf Cremers (3.v.l.) besichtigten zusammen mit Leiterin Brigitte Falke-Dederichs (l.), Gudrun Erlinghagen (2.v.l.), Geschäftsführerin der Trägerin, evangelische Jugendhilfe Neuss-Süd, und Angelika Hamacher (r.), stellvertretende Leiterin, die neue Kita.

Die neue Kindertagesstätte Am Palmstrauch ist nun offiziell an die Stadt Neuss übergeben worden. Die Kinder können sich in der neuen modernen Kita über vielfältige Angebote und neue Spielmöglichkeiten freuen.

In die neue Kindertagesstätte Am Palmstrauch 11 in Weckhoven ist nun Leben eingezogen. Denn der Neubau der Tageseinrichtung „Friederike Fliedner“ ist von der Neusser Bauverein AG fristgerecht fertiggestellt worden. Jetzt hat der Vorstandsvorsitzende des Bauvereins, Frank Lubig, mit seinem Kollegen Dirk Reimann die neue Kita offiziell an die Stadt übergeben.

Am Montag, 28. August 2017, hatte die Kita ihren Betrieb aufgenommen. „Wir freuen uns über den Neubau und über die Möglichkeit den Kindern nun vielfältige Angebote bieten zu können“, sagt Gudrun Erlinghagen, Geschäftsführerin der Trägerin, evangelische Jugendhilfe Neuss-Süd.

Im September 2016 war die Kita Am Palmstrauch nach 47 Jahren Nutzung abgerissen worden. Innerhalb eines Jahres ist nun die neue, moderne Kita entstanden. Viele Kinder hatten den Bau der neuen Kindertagesstätte täglich beobachtet. Sie freuen sich jetzt, die vielen neuen Spielmöglichkeiten auszuprobieren. Denn auf dem 2700 Quadratmeter großen Grundstück ist ein Spielparadies für Vorschüler entstanden.

„Die große, lichtdurchflutete Kindertagesstätte gehört zu dem neuen Quartier an der Hülchrather Straße, auf dem der Neusser Bauverein rund 200 bezahlbare Wohnungen errichtet. Somit ist die Kita ein wichtiger Baustein für die soziale Infrastruktur in Weckhoven. Wir sind dem Bauverein dankbar für die Unterstützung und die Errichtung der mittlerweile schon sechsten Kindertagesstätte für die Stadt Neuss“, sagt Bürgermeister Reiner Breuer.

Die Einrichtung ist für fünf Gruppen mit je 25 Kindern konzipiert und barrierearm sowie rollstuhlgerecht ausgelegt. Sie erstreckt sich auf zwei Etagen. Alle Gruppenräume sind auf die Betreuung von Kindern unter drei Jahren zugeschnitten. Außerdem wurde noch ein zusätzlicher Therapie- und Mehrzweckraum errichtet. Das große Grundstück mit den neuen Spielgeräten bietet den Kindern viele Möglichkeiten um sich auszutoben.

„Wir haben bereits an der Heerdter Straße eine baugleiche Kindertagesstätte errichtet und haben damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Wir hoffen nun, dass die Kita Am Palmstrauch bei den Kindern genauso gut ankommt“, sagt Frank Lubig, Vorstandsvorsitzender der Neusser Bauverein AG.

„Die zeitgemäße Architektur der Kita ergänzt sich perfekt mit dem neuen Quartier an der Hülchrather Straße. Mit den künftig 200 Wohneinheiten wird sich auch die Nachfrage an Kita Plätzen erhöhen“, sagt Bürgermeister Reiner Breuer, Aufsichtsratsvorsitzender der Neusser Bauverein AG.

Am Freitag, 13. Oktober 2017, um 16 Uhr wird der Neubau mit einem Fest gefeiert.

Pressemitteilung vom 04. September 2017